Die Kaffeebar - eine italienische Institution

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Die Kaffeebar ist einer der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte in der italienischen Gesellschaft und ein sozialer Treffpunkt für Jung und Alt. Jeder Kiez hat seine eigenen Bars, die rund um die Uhr auf Hochbetrieb laufen und wo sich die Anwohner des Viertels auf einen Caffè und vieles mehr treffen. Man erzählt sich, was einem gerade passiert, wie man sich fühlt, ob man gut geschlafen hat und welcher Fußballer gestern besonders gut gespielt hat. So ist der Barista meist die bestinformierteste Person im Viertel. Klatsch & Tratsch sind sein täglich Brot und er kennt die Sorgen & Nöte seiner Gäste. Er ist praktisch Psychotherapeut und Pfarrer in einem und jedes Geheimnis ist bei ihm sicher aufgehoben. #beichtgeheimnis #schweigepflicht #vivailbarista


Abgesehen vom ausgezeichneten Caffè, sind die Kaffeebars in Italien zudem äußerst multifunktional - hier können guten Gewissens Schlüssel hinterlegt, Koffer kurz mal abgestellt oder auch Pakete abgegeben werden. #perfectmultitasking


Seit fast 7 Wochen sind alle Kaffeebars in Italien geschlossen und somit müssen die Italiener schweren Herzens auf den gewohnten Gang in diese ur-italienische Institution verzichten. #coffeebarclosed



Auch für uns ist die Kaffeebar ein wichtiger Bestandteil des Tagesablaufes geworden und daher leiden wir sehr unter der Schließung. #welovecoffeebar

Auf unseren Espresso wollen wir trotzdem nicht verzichten - buon caffè! #italiancoffeeisthebest



53 Ansichten

© 2019/2020 by Incanto Srl, Rom  -

Incentives . Events . Travel .  | 

+39 06 39378659

  • Schwarz Facebook Icon
  • Black Instagram Icon Incanto Team